Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei DIE LINKE. Dortmund

Druck machen von links
JK

DIE LINKE. Dortmund unterstützt Beschäftigte des öffentlichen Dienstes

Gewerkschaftspolitische Sprecherin der Dortmunder LINKEN ist Heike Strohmeyer-Kirsch.

Für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Kommunen und des Bundes steht gleich im ersten Monat des neuen Jahres eine neue Tarifrunde an, die es in sich hat.

Bei einer Inflationsrate von rund 10% fordert die Gewerkschaft ver.di 10,5% mehr Lohn, mindestens aber 500€ im Monat. Auszubildende sollen 200€ mehr bekommen und unbefristet übernommen werden. Das sind die Kernforderungen.

"Um einem Reallohnverlust und damit einem Kaufkraftverlust entgegenzuwirken, sind die Forderungen mehr als gerechtfertigt. Die von der Ampelregierung beschlossenen Krise-Hilfen sind dagegen lediglich Strohfeuer. Was die Menschen, die in diesen schwierigen Zeiten den Betrieb aufrechterhalten, brauchen, ist eine dauerhafte, verlässliche Einkommenssteigerung.", so Heike Strohmeyer-Kirsch, gewerkschaftspolitische Sprecherin der Dortmunder LINKEN.

Aktuelle Pressemeldungen aus Dortmund

Zum Umgang mit den Schwächsten

Am 6. Januar kam es nach Augenzeugenberichten vor der Südseite des Hauptbahnhofs zu einem fragwürdigen Einsatz der EDG und des Ordnungsamtes. Habseligkeiten von Obdachlosen wurden eingesammelt und abtransportiert. Die Augenzeugen berichten, dass sich darunter auch Decken und Schlafsäcke in gutem Zustand befanden. „Die Humanität einer Gesellschaft… Weiterlesen


JK

Hurra, Hurra! Das Bürgergeld ist da!

Liebe Sozialstaatsbürger*innen, es ist vollbracht. Nach langem und zähem Ringen steht mit der erzielten Einigung zwischen Regierungskoalition und der CDU/CSU-Fraktion fest: Armut in Deutschland bleibt eine verlässliche Größe. Das dürfte vor allem auch die Dortmunder*innen sehr freuen, denn die Armutsquote ihrer Stadt liegt laut Paritätischem… Weiterlesen


JK

Justice4Mouhamed: Rund 2.000 demonstrieren gegen Polizeigewalt

Der Platz der Deutschen Einheit war voll. Etwa 2.000 Demonstrant:innen waren dem Aufruf verschiedener Organisationen gefolgt und standen bis zum obersten Absatz der Katharinentreppe. Dort war in voller Breite ein Transparent aufgespannt, auf dem Gerechtigkeit für Mouhamed – Justice4Mouhamed – gefordert wird.  Neueste Ermittlungen lassen den… Weiterlesen


KG

Schluss mit Tarifflucht und Aubeutung!

Zur Freude nehmen wir die gewerkschaftlichen Entwicklungen beim Amazon Konzern zur Kenntnis. Mit dem allerersten Streik in Dortmund zur aktuellen Prime Week senden die Beschäftigten genau die richtigen Signale.  Es muss Schluss sein mit Niedriglöhnen und ungesunden Arbeitsbedingungen. Die Logistikbranche darf nicht länger als Tarifflucht vom… Weiterlesen


Wahlwerbung hat begonnen

Am 15. Mai ist Landtagswahl. Und damit das auch wirklich jeder mitbekommt, hängen seit dem vergangenen Wochenende die Wahl-Aufrufe an Straßenlaternen oder anderen markanten Punkten im Stadtgebiet. Einer der vier Dortmunder Direktkandidat*innen der Linkspartei ist Andreas Esch (Foto). Auch er stieg auf die Leiter und hing Plakate auf. Allen… Weiterlesen

Termine in Dortmund

ROTER FREITAG - Haben wir zu viele Krankenhäuser? Der neue Krankenhausplan Nordrhein-Westfalen

Liebe Interessent*innen, liebe Genoss*innen, liebe Freund*innen, wir laden Euch ganz herzlich zu unserem ROTEN FREITAG ein, bei dem es um die Krankenhausstruktur in NRW gehen wird. Dr. Bernd Tenbensel (Aktivist der Volksinitiative Gesunde Krankenhäuser NRW) und Heike Strohmeyer-Kirsch (Krankenschwester und Pflegeaktivistin) werden uns aufklären… Weiterlesen

Unser RSS-NewsFeed 'Termine' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.

Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Dortmund

Schwanenstraße 30
D-44135 Dortmund
fon: (0231) 222 1116/1117
fax: (0231) 222 1118
e-mail:info@dielinke-dortmund.de

 

Sprechzeiten
Montag         16:00 - 18:00 Uhr
Freitag           16:00 - 20:00 Uhr

 

HartzIV-Beratung
(keine Rechtsberatung)
durch die Sozialökonomin Anne Eberle
Dienstag       13:00 - 16:00 Uhr
ACHTUNG: Wegen des Corona-Virus fällt die Beratung im Büro vorerst aus.
Per Mail an anne.eberle@dielinke-dortmund.de und per Telefon bleiben wir erreichbar.

 

Arbeitsrechtliche Beratung 
(telefonisch)
für ArbeitnehmerInnen/BetriebsrätInnen
und Kleinselbstständige
durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht
Montag         10:00 - 12:00 Uhr

Atomwaffenverbotsvertrag

Beim Klick auf das Logo öffnet sich die Erklärung.