Zum Hauptinhalt springen

KG

Schluss mit Tarifflucht und Aubeutung!

Zur Freude nehmen wir die gewerkschaftlichen Entwicklungen beim Amazon Konzern zur Kenntnis. Mit dem allerersten Streik in Dortmund zur aktuellen Prime Week senden die Beschäftigten genau die richtigen Signale. 

Es muss Schluss sein mit Niedriglöhnen und ungesunden Arbeitsbedingungen. Die Logistikbranche darf nicht länger als Tarifflucht vom Handel missbraucht werden. Zurecht fordert die Gewerkschaft ver.di einen Tarifvertrag für gute und gesunde Arbeit. Gerade der Konzern Amazon ist dafür bekannt, seine Mitarbeiter*innen durch ständigen Arbeitsdruck auszuquetschen und geltende Bestimmungen im Arbeitsrecht zu umgehen.

Nun muss auch Amazon in Dortmund mit einer organisierten Belegschaft rechnen, die sich nicht alles gefallen lässt!

Make Amazon pay!