Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
18:00 Uhr

EINLADUNG ZUR "AG Wohnen - Arbeitskonzept"

Liebe Genossinnen und Genossen!

Wie Ihr vielleicht wisst, wurde Mitte dieses Jahres innerhalb des Kreisverbandes eine "AG Wohnen" gegründet. In verschiedenen Arbeitsgruppen sollten Informationen zu wohnungspolitisch relevanten Themen zusammengetragen werden. Es bildeten sich Arbeitsgruppen zu den Themenbereichen "Miethaie, Mieterschutz", "Wohnungs-genossenschaften, Mietersyndikate, Mieterinitiativen" und "Generationenübergreifendes Wohnen".

Nach der Wahl des neuen Kreisvorstandes auf der Mitgliederversammlung am 29.09.2018 ergaben sich aufgrund geänderter Verantwortlichkeiten Unklarheiten hinsichtlich der Frage, ob und in welcher Form die "AG Wohnen" weiter fortbestehen soll.

Da das Thema "Bezahlbares Wohnen" die Politik auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene auf Jahre hin fordern wird, ist die kontinuierliche und systematische Beschäftigung mit der Problematik auf Kreisebene sinnvoll und notwendig - nicht zuletzt mit Blick auf die 2020 anstehenden Kommunalwahlen. "Wohnen" ist mehr als das Dasein hinter einer abschließbaren Wohnungstür- es findet in einer Lebensumgebung statt, die die "Wohnqualität" maßgeblich mitbestimmt. Insofern berührt die Beschäftigung mit dem Thema auch andere Bereiche der kommunalen Politik.
Wer eine solidarische Gesellschaft will, der muss nicht nur dafür sorgen, dass Menschen wohnen können, sondern ihre Wohnung gelegentlich auch verlassen wollen, um anderen Menschen zu begegnen, Erholung zu suchen oder persönliche Angelegenheiten zu erledigen. Öffentlicher Nahverkehr und autofreie Zonen sind dabei ebenso von Bedeutung wie bezahlbare kulturelle Angebote und andere Möglichkeiten der Begegnungen in gemeinsamem Interesse. Nicht zuletzt ist auch die leider wachsende Zahl derjenigen zu berücksichtigen, die noch nicht einmal über eine eigene abschließbare Wohnungstür verfügen: Wohnungs- und Obdachlose.

Um über die Fortführung der "AG Wohnen" zu beraten und ihre Arbeit (neu) zu konzeptualisieren, laden wir hiermit alle interessierten Genossinnen und Genossen zu folgender Veranstaltung ein:
"AG Wohnen - Arbeitskonzept"
Donnerstag, 06.12.2018, 18 Uhr
Schwanenstraße 30
44135 Dortmund

Themenvorschläge und konzeptuelle Anregungen sind ausdrücklich erwünscht und können vorab eingereicht werden: joerg.kleine@dielinke-dortmund.de.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Mit solidarischen Grüßen
Jörg Kleine (Vorstandsmitglied DIE LINKE.Dortmund)

In meinen Kalender eintragen