Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE im RVR bestätigt Fraktionsspitze 

Auf ihrer letzten Fraktionssitzung hat die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) die bisherige Fraktionsspitze wiedergewählt. Wolfgang Freye aus Essen wurde als Fraktionsvorsitzender und Eleonore Lubitz aus Schwelm als Ko-Vorsitzende bestätigt. Wolfgang Freye ist Betriebsratsvorsitzender in einem Essener Metall-Betrieb. Er leitet die... Weiterlesen


Claudia Behlau

Keine Gewinnerzielung mit Kleinkindern!

An allen Ecken und Enden fehlen in Dortmund Betreuungsplätze für die wachsende Zahl der Kleinkinder. Kindertagesstätten schießen deshalb wie Pilze aus dem Boden. Kein Wunder, dass auch private Anbieter diesen boomenden Markt für sich entdeckt haben. Sehr zum Unmut von Petra Tautorat. Sie ist stellvertretende Vorsitzende und kinder- und... Weiterlesen


Jörg Kleine

Global Marijuana March Dortmund 2018

Am Samstag (12.05.) war es wieder so weit: zum fünften Mal kamen in Dortmund Aktivist*innen und Befürworter*innen der Cannabis-Legalisierung zum „Global Marijuana March“ zusammen, der seinen Ursprung 1999 in New York hatte und seitdem in vielen Ländern der Welt eine wachsende Zahl von Mitstreiter*innen gefunden hat. Aufgrund der... Weiterlesen


Utz Kowalewski

Evaluation des Meylantstraßenviertels bestätigt LINKE

Wickede. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN sieht sich in ihrer Einschätzung des Meylantstraßenviertels durch die Erkenntnisse des Wohnungsamtes bestätigt. Das Wohnungsamt legt im Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen (AUSW) am zweiten Mai ihre Evaluation der Quartiersanalyse aus dem Jahr 2010 vor. „Bereits 2010 hatte DIE LINKE auf die... Weiterlesen


„Gabionenwand-Kunst ist Steuergeldverschwendung“

„Erlaubt sich die Stadtverwaltung im Dortmunder Süden einen Schildbürgerstreich?“, fragt sich Thomas Zweier, Ratsmitglied für die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN sowie Mitglied im Kulturausschuss und Beschwerdeausschuss. Ihm geht die teure künstlerische Neugestaltung der Gabionenwand an der B 54 heftig gegen den Strich. Immer und immer wieder war... Weiterlesen


Utz Kowalewski

Gutachter soll STEAG auf die Finger schauen

Die Geschäftspolitik der STEAG, immerhin der fünftgrößte Stromerzeuger in Deutschland, steht auf der Tagesordnung des Finanzausschusses im Mai. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat das Thema gesetzt. Nicht ohne Grund.   Die STEAG befindet sich zu einem Großteil in Dortmunder Hand. Die Dortmunder Stadtwerke halten alleine über ein Drittel der... Weiterlesen


Chris Seyda

Polizei gegen Demonstrationsrecht

Rund 600 Neonazis konnten am Samstag unter dem Motto "Europa erwache!" ungehindert durch Dortmund marschieren. Am Ende des Tages konnten sie ebenso ungehindert im Dortmunder Hauptbahnhof pöbeln. Zu den Vorkommnissen erklärt der Kreissprecher der Dortmunder LINKEN, Christian Seyda:"Den 600 Neonazis, die aus ganz Europa auflaufen sollten, standen... Weiterlesen


Claudia Behlau

„Dortmund will keine Nazis“

„Wir bedauern es sehr, dass für Samstag wieder einmal eine Demonstration der Neonazis in Dortmund genehmigt werden musste“, sagt David Grade, Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord und stellv. Vorsitzender der Fraktion Die LINKE & PIRATEN. „Unsere Bezirksvertretung hat eine solche Demo schon im Vorfeld mehrheitlich abgelehnt. Wir halten... Weiterlesen


Christian Gebel

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN begrüßt Untersuchung des Potenzials freier Software

Die Dortmunder Stadtverwaltung untersucht das Potenzial sogenannter Freier Software (Open Source Software). Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN begrüßt diesen Beschluss des Verwaltungsvorstandes. „Sich zum Teil über Jahrzehnte an bestimmte Software-Produkte und Hersteller zu binden, ist häufig nicht auf deren Qualität zurückzuführen, sondern auf die... Weiterlesen


"Heimspiel" beim Kampf gegen die OWIIIa

Auch DIE LINKE unterstützte am heutigen Sonntag den traditionellen AWO-Lauf durch den Dortmunder Osten. Die Mitglieder der Bezirksgruppe Ost und Fraktionsvorsitzender Utz Kowalewski versorgten bei traumhaften Frühlingstemperaturen die rund 700 Läuferinnen und Läufer mit Wasser. "Wir hatten mehrere hundert Becher mit Getränken gefüllt. Aber es war... Weiterlesen