Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Christian Gebel

Christian Gebel

Fraktion DIE LINKE & PIRATEN begrüßt Maßnahmenpaket des Masterplans Mobilität

Am Donnerstag, 21. Februar 2019, wurde vom Dortmunder Rat der Masterplan Mobilität verabschiedet. Für das "Teilkonzept Mobilitätsmaßnahmen zur Luftreinhaltung" gab es auch die Zustimmung der Linken & Piraten.

Umfragen bestätigen seit langem: In lebenswerten Städten bewegen sich die Menschen gern zu Fuß, mit dem Rad und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. „Wenn die einzelnen Projekte des Masterplans Mobilität umgesetzt werden, wird Dortmund deutlich lebenswerter“, sagt Christian Gebel, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. „Die gesteckten Ziele sind erreichbar, weil sie mit allen Akteuren abgestimmt sind und Geld zur Verfügung steht. Und natürlich auch, weil der Dieselskandal und die Furcht vor Fahrverboten wie ein Katalysator für die Verkehrswende wirken. Jetzt müssen die Projekte nur noch umgesetzt werden.“

Über eines dürfen die jetzt geplanten Projekte aber nicht hinwegtäuschen: „Der jetzt beschlossene Teil des "Masterplans Mobilität" orientiert sich an den Fördermöglichkeiten und die setzten häufig Innovation, Vernetzung und Digitalisierung voraus“, so Gebel weiter. „Um aber für Fußgänger attraktiver zu werden, bedarf es aber noch ganz anderer Anreize: Beleuchtung und Sitzgelegenheiten, gepflegtes Grün und kein Müll, das macht eine Stadt für Fußgänger attraktiv. Es bleibt also noch viel zu tun, das mit Verkehr auf den ersten Blick wenig zu hat.“