Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto pixabay

DIE LINKE zieht Corona-Konsequenzen

Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN wird bis auf weiteres keine Fraktionssitzungen und Fachfraktionen mehr im Rathaus durchführen. Stattdessen werden die Sitzungen im Rahmen von Online-Konferenzen stattfinden. Die Arbeitsfähigkeit der Fraktion bleibt damit voll erhalten.

„Wir haben eine Reihe von Risikofällen innerhalb der erweiterten Fraktion. Wir alle haben mit sehr vielen Menschen Kontakt und sollten diese Kontakte nicht auch noch ständig zusammentragen. Wir möchten mit dieser Maßnahme auch dazu beitragen mögliche Infektionsketten zu unterbrechen“, erläutert der Fraktionsvorsitzende Utz Kowalewski.

Lokalpolitiker und Mitarbeiter arbeiten jetzt im Homeoffice. Die bekannten Telefon-Nummern  und Mails werden weitergeleitet, so dass eine Erreichbarkeit weiterhin problemlos gewährleistet ist. 

Derweil hat auch der Kreisverband der LINKEN reagiert und die für den 21. März geplante Aufstellung der Ratskandidat*innen in den April vertagt. Hintergrund ist eine Neukonzeption in größeren Räumlichkeiten, damit die Mitglieder zueinander einen größeren Sicherheitsabstand halten können.

Und während viele Linke zurzeit im Homeoffice sitzen, möchten wir es nicht versäumen DANKE zu sagen an alle, die "da draußen" für funkionierende Abläufe sorgen! Danke vor allem aber ans medizinsche Personal und an die Alltagshelden in den Supermärkten.