Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Willkommen bei DIE LINKE. Dortmund

Druck machen von links
Frank Teichmann

Weg mit dem Naziladen!

Schöner leben ohne Naziläden!

Am vergangenen Donnerstag eröffnete in einem Hinterhof am Brüderweg 15, mitten in der Innenstadt, ein Bekleidungsgeschäft, das in Westdeutschland seinesgleichen sucht. Nirgendwo sonst lässt sich eine Filiale des Neonazi-affinen Modelabels „Thor Steinar“ finden. Und das aus gutem Grund.

„Nirgendwo in Westdeutschland – Ausnahme in Essen – ließ sich in den letzten Jahren für diese Firma ein stabiler Standort finden. Zivilgesellschaftlicher Widerstand hat das anderswo unmöglich gemacht“, sagt Frank Teichmann für den Vorstand DIE LINKE in Dortmund. „Unsere Stadtgesellschaft und die politisch Verantwortlichen müssen klarstellen, dass Dortmund, die Stadt von 'Vielfalt, Toleranz und Demokratie', für Geschäftsmodelle dieser Art kein Ort ist.

Wir wünschen uns klare Stellungnahmen seitens der Stadt und ihrer Verantwortlichen! Über Worte hinaus müssen klare Bemühungen unternommen werden. Wir fordern - über Worte hinaus - erkennbare Maßnahmen gegen dieses Unternehmen. Anderswo war der beharrliche Widerstand der Zivilgesellschaft schließlich auch erfolgreich. Dann sollte das auch in Dortmund möglich sein.“

Aktuelle Pressemeldungen aus Dortmund

Auf den Spuren der Fledermäuse

Wickede. Über 50 Personen haben an der Fledermaus-Exkursion in Wickede teilgenommen, zu der Fledermaus-Experte Volker Heimel vom Naturschutzbund (NABU) und der Biologe Utz Kowalewski (DIE LINKE im Rat der Stadt Dortmund) gemeinsam eingeladen hatten. Im Dortmunder Ostholz machten sich die Spaziergänger auf die Suche nach den fünf Fledermaus-Arten,... Weiterlesen


Kritik an erneuter Preissteigerung für Sozialticket

Es war zu befürchten: Die Tickets für Bus und Bahn werden zum 1. Januar wieder teurer. Um 1,8 Prozent, auch in Dortmund. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR)  hat am Donnerstag (26. September) die Fahrpreis-Erhöhung beschlossen. Teurer wird auch das Sozialticket, das seinen Namen schon lange nicht mehr verdient. CDU, SPD und Grüne haben diese... Weiterlesen


Neues Möbelhaus kommt in die Nordstadt! Linke & Piraten lehnen Projekt ab

Update vom 27.09.2019: Der Rat der Stadt Dortmund hat gestern das neue Möbelhaus an der Hildastraße in der Nordstadt auf den Weg gebracht (40.000 qm Verkaufsfläche). CDU, FDP/Bürgerlilste, SPD, AFD und Grüne haben dafür gestimmt; Linke & Piraten dagegen. Innenstadt-Nord. Eine Weile war es ruhig um das geplante Möbelhaus in der Nordstadt. Die... Weiterlesen


Rot-Rot-Grün fordert: Combat 18 verbieten!

In diesem Punkt ist sich die Mehrheit des Rates einig: Combat 18 muss verboten werden. Die Forderung dieses Verbots steht deshalb am Donnerstag auf der Tagesordnung des Rates – auf Initiative der Linken & Piraten, die in einem gemeinsamen Antrag von SPD und Grünen unterstützt werden.   Combat 18. Die Zahl 18 im Namen steht für die Buchstabend AH.... Weiterlesen


Power to Gas-Anlage - Erfolgreicher Antrag als Beitrag zur Energiewende

Mit einem Vorschlag zur Energiewende ging die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in den aktuellen Beteilungsausschuss (AFBL). Inhalt: Die STEAG soll die Errichtung einer Power to Gas-Anlage am genehmigten Kraftwerksstandort in Lünen prüfen. Zum Jahreswechsel hatte STEAG zwei veraltete Steinkohleblöcke in Lünen stillgelegt. Der Prüfauftrag der LINKEN &... Weiterlesen

Termine in Dortmund
  1. 19:00 Uhr

    Kreisvorstandssitzung

    Sehr geehrte GenossInnen, die Kreisvorstandssitzungen sind PARTEIöffentlich.  Ihr seid herzlich eingeladen, teilzunehmen. Wir beginnen um 19 Uhr! Die Tagesordnungen findet Ihr im internen Bereich. Viele Grüße Christian Seyda -Kreissprecher- mehr

    In meinen Kalender eintragen
  1. 19:00 Uhr

    Rosa Luxemburg Club Dortmund lädt ein: Kapitalismus aufheben - Eine Einladung, über Utopie und Transformation neu nachzudenken

    in Kooperation mit der attac Gruppe Dortmund mehr

    In meinen Kalender eintragen

Unser RSS-NewsFeed 'Termine' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.


Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Dortmund

Schwanenstraße 30
D-44135 Dortmund
fon: (0231) 222 1116/1117
fax: (0231) 222 1118
e-mail:info@dielinke-dortmund.de

 

Bürozeit
Montag          10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag        13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag      9:00 - 11:00 Uhr

 

HartzIV-Beratung
(keine Rechtsberatung)
durch die Sozialökonomin Anne Eberle
Dienstag       13:00 - 16:00 Uhr

 

Arbeitsrechtliche Beratung 
(telefonisch)
für ArbeitnehmerInnen/BetriebsrätInnen
und Kleinselbstständige
durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht
Montag         10:00 - 12:00 Uhr

LINKSAKTIV! Sei dabei!