15. Mai 2017 Chris Seyda

Kapitalkollaps. Die finale Krise der Weltwirtschaft – Wie bedrohlich ist die Lage, was tun?

Referent: Tomasz Konicz

Haben Sie sich in der Dauerkrise des kapitalistischen Weltsystems schon häuslich eingerichtet? Können Sie noch den Überblick behalten über all die Schuldenberge, die gerade zusammenbrechen? Wie sortieren sich für Sie Klima-, Wirtschafts-, Schulden-, Euro-, Öko- und „Flüchtlingskrise“? Wo fängt die eine an, wo hört die andere auf? Für alle, die im Krisendickicht endlich durchblicken wollen, hat Tomasz Konicz eine Menge und Profundes, in Rückgriff auf sein jüngstes im Konkret-Verlag erschienenes Buch „Kapitalkollaps. Die finale Krise der Weltwirtschaft“, zu sagen. Darüber hören wir von und diskutieren mit ihm.

Tomasz Konicz, Jahrgang 1973, studierte Geschichte, Soziologie und Philosophie in Hannover sowie Wirtschaftsgeschichte in Poznan. Seit rund zehn Jahren bearbeitet er als Publizist und freier Journalist das Schwerpunktthema „Krisenanalyse“ – u. a. für „Konkret“, „Neues Deutschland“ und „Telepolis“.

Montag, 15.5.2017, 19.00 Uhr

Buchhandlung und Kaffeehaus Taranta Babu, Humboldtstr. 44, 
44139 Dortmund