Hier finden Sie uns

DIE LINKE. Dortmund

Schwanenstraße 30
D-44135 Dortmund
fon: (0231) 222 1116/1117
fax: (0231) 222 1118
e-mail:info@dielinke-dortmund.de

 

Bürozeit
Montag          10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag        13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag      9:00 - 11:00 Uhr

 

HartzIV-Beratung
(keine Rechtsberatung)
durch die Sozialökonomin Anne Eberle
Dienstag       13:00 - 16:00 Uhr

 

Arbeitsrechtliche Beratung 
(telefonisch)
für ArbeitnehmerInnen/BetriebsrätInnen
und Kleinselbstständige
durch einen Fachanwalt für Arbeitsrecht
Montag         10:00 - 12:00 Uhr

 

LINKSAKTIV! Sei dabei!

Beim Klick auf das Bild öffnet sich die Linksaktiv-Seite des Landesverbandes. Kontakt für LINKSAKTIV in Dortmund: Henning.Stoltzenberg@dielinke-dortmund.de
 

Tweets


linksfraktion

11h linksfraktion
@Linksfraktion

Antworten Retweeten Favorit Gut bezahlte, sichere Arbeitsplätze. Weg mit Dumpinglöhnen und Dauerstress! Das clara-Interview mit @SWagenknecht:… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE

DIE LINKE

7h DIE LINKE
@dieLinke

Antworten Retweeten Favorit Wir brauchen eine Vermögensteuer ab Vermögen über 1 Mill. €, um in die Infrastruktur zu investieren. @b_riexinger inforadio.de/programm/schem…


 
Link zur Eintrittseite der Bundespartei
 
Link zu weiteren Information HartzIV-Beratung
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de

 
 

Willkommen bei DIE LINKE. Dortmund

Druck machen von links
20. Juli 2017

LEG-‘Mietwucher‘ im Kreuzviertel Stoppen! - DIE LINKE. solidarisiert sich mit den BewohnerInnen

Karina Teichmann

Wie in den letzten Tagen und Wochen in diversen Medien berichtet wurde(s. Links), stehen die MieterInnen der LEG-Wohnungen des Blocks „Neuer Graben/Große Heimstraße/Sonnenplatz“ angesichts angekündigter „Modernisierungsmaßnahmen“ ihrer Vermieterin vor Mietsteigerungen von z.T. über 40%, welche für viele den Zwangsauszug bedeuten.

Dass es sich dabei um eine rechtlich einwandfreie „Mietanpassung“ aufgrund § 559 BGB (Modernisierungsumlage) handelt, lässt die „neuen“ LEG-Eigner – internationale Finanzinvestoren frei von jedem Gemeinsinn – oberflächlich lediglich ihre dsbzgl. entstandenen Kosten für die Steigerung des „Wohnwertes“ auf die BewohnerInnen scheinbar adäquat verteilen. Dass der LEG dabei jeder Trick und jede Finte recht und billig zu sein scheint, ist angesichts teilweise sachlich hanebüchener Konstruktionen (z.B. Badmodernisierung für Bäder in neuwertigem Zustand) offensichtlich.

Das Dortmunder Kreisvorstandsmitglied Karina Teichmann hält hierzu fest: „Die durch die damalige CDU/FDP-Regierung privatisierte LEG zeigt sich hier als erwartet eiskalte Repräsentantin des Immobilien-Spekulantentums.“

"Solange gesetzgeberisch der Gentrifizierung in unseren Städten kein Einhalt geboten wird, ist es zwingend erforderlich, durch gesellschaftlich politischen Druck derartigen ‚legalen‘ „Mietwucher“ in seine Schranken zu verweisen", so Karina Teichmann weiter.

DIE LINKE. wird die BewohnerInnen in ihrem Kampf um Ihr Grundrecht auf bezahlbaren urbanen Wohnraum im vertrauten Kiez ohne Wenn und Aber unterstützen.

Die Häuser denen, die drin wohnen, hier in Dortmund und überall!

Links

WDR Lokalzeit

ZDF Länderspiegel


Aktuelle Pressemeldungen aus Dortmund
19. Juli 2017 Claudia Behlau

„Der Fall ‚Godekin-Siedlung‘ ist für uns noch nicht erledigt“

Wellinghofen. „Eine Mieterhöhung auf neun Euro pro Quadratmeter ist für uns nicht akzeptabel“. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN ist mit dem aktuellen Verhandlungsergebnis für die Sanierung der Wohnungen in der Godekin-Siedlung nicht einverstanden. „Wir sehen es genauso wie der Mieterverein: Für uns sind die Gespräche noch nicht abgeschlossen“,... Mehr...

 
18. Juli 2017 Christian Gebel

„Bestenfalls regionalbedeutsam - Landesentwicklungsplan ordnet Flughafen Dortmund richtig ein“

„Dem Dortmunder Flughafen fehlt ein tragfähiges Konzept“, sagt Christian Gebel, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN im Rat der Stadt Dortmund. „Jedes Jahr zweistellige Millionenverluste und Watschen von EU-Kommission und Verwaltungsgericht sprechen gegen die Zukunftsfähigkeit des Flughafens mit Billigfliegern. Und... Mehr...

 
14. Juli 2017 Utz Kowalewski

Erfolgloser Kampf ums Westbad

Es ist entschieden. Das marode Westbad in Dorstfeld wird abgerissen. Dafür soll es einen Hallenbad-Neubau neben dem Bad in Wischlingen geben. Damit hat sich die Mehrheit von SPD, CDU, FDP/Bürgerliste und AfD am 13. Juli im Dortmunder Rat durchgesetzt. Die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hatte sich für einen Neubau am alten Standort im Kortental... Mehr...

 
11. Juli 2017 Claudia Behlau

Kommt das Projekt „Radeln ohne Alter“ ins Rollen?

Ein Projekt, das älteren Mitbürgern und Langzeitarbeitslosen gleichermaßen zu Gute kommen könnte, wird derzeit in Dortmund auf seine Machbarkeit überprüft: das „Radeln ohne Alter“. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Anregung offenbar offene Türen einrennen“, sagt Nadja Reigl, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE &... Mehr...

 
5. Juli 2017 DIE LINKE im RVR

Dortmunder Ratsfrau in RVR-Fraktionsvorstand gewählt

Auf ihrer letzten Fraktionssitzung hat die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) die bisherige Fraktionsspitze wiedergewählt. Wolfgang Freye aus Essen wurde als Fraktionsvorsitzender und Eleonore Lubitz aus Schwelm als Ko-Vorsitzende bestätigt. Wolfgang Freye ist 62 Jahre alt und Betriebsratsvorsitzender in einem Essener... Mehr...

 
RSS-NewsFeed 'Presse' von DIE LINKE. Dortmund

Unser RSS-NewsFeed 'Presse' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.

Termine in Dortmund
8. Juli 2017 Dr. Bernd Tenbensel

Lernen mit DER LINKEN- Kapitalismuskritik für Einsteiger*innen

Eine Einführung in Marx' Analyse und Kritik des Kapitalismus in mehreren Akten zum 150. Geburtstag von „Das Kapital Bd.1“ Mehr...

 
RSS-NewsFeed 'Termine' von DIE LINKE. Dortmund

Unser RSS-NewsFeed 'Termine' steht für Sie bereit:
Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader.